MyMicrobiome Standard 18.10 testet Produkte für unsere Haut von Gesicht und Körper

Für eine Mikrobiom-freundliche Welt!

Wenn man den Menschen betrachtet ist jeder von uns ist wie ein eigener Planet, welcher Billionen von „Bewohnern“ beherbergt. Würde man den menschlichen Körper durch ein Mikroskop betrachten, würde man Wüsten, Flusstäler, gefährliche Sümpfe, saure Seen und feuchte Dschungel entdecken. Die Ökosysteme auf diesem Planeten, unserem Körper, sind überwältigend vielfältig – genau wie deren Einwohner. Unter diesen Einwohnern sind die Mikroben die unbesiegten Meister in Ihrer Fähigkeit, sich an unterschiedlichste Lebensräume anzupassen.

 

Für eine gesunde Haut!

Die Haut ist mit durchschnittlich 1,8 m2 Fläche das größte Organ des Körpers

Rechnet man all die Falten, Schweißdrüsen und Haarfollikel der Haut mit ein, kommt die Haut sogar auf eine Fläche von ungefähr 25 m2!

Gesunde Mikrobiom Haut
Die Haut bietet Platz für Millionen von Bakterien, Pilzen und Viren, unserem Mikrobiom.

Die Haut ist der erste Kontaktpunkt zwischen unserer Umwelt und unserem Körper und agiert als physikalische Barriere gegen krankmachende (pathogene) Keime und giftige Stoffe. Gleichzeitig bietet die Haut Platz für Millionen von Bakterien, Pilzen und Viren, unserem Mikrobiom. Eine geschwächte Hautbarriere oder gestörte Balance zwischen kommensalen und pathogenen Keimen, kann zu Hautkrankheiten oder gar systemischen Krankheiten im ganzen Körper führen.

Physiologische Eigenschaften bestimmen verschiedene Ökosysteme auf unserem Körper. Die diversen Ökosysteme unserer Haut werden von UV-Licht, pH, Temperatur, Feuchtigkeit, Talggehalt und Oberflächenbeschaffenheit bestimmt. So wird die Haut in fettige, trockene und feuchte Areale eingeteilt. Je nach verschiedenen Ökosystemen, florieren unterschiedliche Mikrobenpopulationen darin. An fettigen Stellen (z. B. Gesicht, Brust und Rücken) siedeln sich bevorzugt Cutibacterium acnes (vorher Propionibacterium acnes) und Staphylococcus epidermidis an, während sich auf trockenen Stellen (wie Handaußenseite, Unterame, Waden) neben Cutibacterium acnes häufig Corynebakterien und Streptokokken wiederfinden. Feuchte Hautpartien (wie der Bauchnabel, die Achselhöhle oder die Pofalte) sind hauptsächlich von Corynebakterien und Staphylokokken bewohnt. Neben Bakterien wohnen jedoch auch ca. 20% Viren und ein etwas geringerer Teil an Pilzen, dominiert von Malassezia Spezies, auf unserer Haut.

Hautmikrobiom
Von © Byrd et al., 2018: Sowohl die Hautoberfläche, als auch die tieferen Hautschichten und hier vor allem die Schweißdrüsen und Haarfollikel sind von unserem Mikrobiom besiedelt.

Das Haut-Mikrobiom erfüllt essentielle Aufgaben sowohl für unsere Haut- als auch für unsere allgemeine Gesundheit. Das Mikrobiom arbeitet Hand in Hand mit unserem Immunsystem, schult es, regt es an und unterstützt es in der Bekämpfung pathogener Invasoren mit unterschiedlichsten Mechanismen. Darüber hinaus belegt das gesunde Mikrobiom Platz, welchen pathogene Keime nun nicht mehr einnehmen können.

In den letzten Jahrhunderten haben wir alles getan, um die kleinen Gefährten auf unserem Körper auszulöschen: die Bakterien, Pilze und Viren (allesamt Mikroben), die uns und unsere Haut gesund halten. Ein gestörtes Mikrobiom (auch Dysbiose genannt) hat allerlei Folgen für unsere Hautgesundheit: Akne, Atopische Dermatitis (auch bekannt als Neurodermitis), Schuppenflechte, sensible Haut sind nur einige Beispiele. Mehr Details findet ihr auch hier: Hautkrankheiten.

Leider ist die Mehrzahl der herkömmlichen Kosmetik- und Pflegeprodukte in den hiesigen Drogerien und Supermärkten noch voll von antimikrobiellen Wirkstoffen, welche unser Hautmikrobiom stören. Die Kosmetikindustrie tut zwar bereits einiges dafür, dies zu ändern, jedoch sind wir noch sehr weit davon entfernt, dass dies dem Standard entspricht. Auch selbst wenn ein Produkt verspricht, besonders Mikrobiom-freundlich oder -schonend zu sein, ist der Verbraucher darauf angewiesen, dem Hersteller zu vertrauen, da die Kontrollinstanzen dahinter fehlen. Wir haben leider festgestellt, dass hinter den wenigsten Versprechen wissenschaftliche Evidenz steckt.

Daher achtet auf unser Siegel - nur Produkte, die dieses tragen sind garantiert Mikrobiom-freundlich und haben sich unserem erbarmungslosen Test unterzogen. Wir sind sehr stolz darauf, einerseits Hersteller, die ernsthaft schonende Produkte vermarkten wollen, zu unterstützen und andererseits dem Verbraucher eine Orientierungshilfe in diesem unübersichtlichen Markt zu geben.

Der Standard 18.10 untersucht Kosmetik- und Pflegeprodukte für Gesicht und Körper. Hier wird je nach Anwendung in trockene, fettige oder feuchte Hautgebiete unterschieden.

 

Unser Zeichen schafft Vertrauen! Unsere Tests basieren auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und wurden in zertifizierten deutschen Laboren etabliert.

Mikrobiom-freundlich zertifizierte Produkte

frei öl
Dr. Elsa Jungman
frei öl
Codex Beauty

Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser

Sie haben Interesse an unserer Zertifizierung?

Bitte nutzen Sie dafür unser Kontaktformular, wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen.

Datenschutzhinweis*
Bitte addieren Sie 9 und 1.
Copyright 2020 MyMicrobiome AG - All rights reserved.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Nichts auf dieser Website oder in diesem Blog dient der medizinischen Beratung, Diagnose oder Behandlung.

Es werden notwendige Cookies, Youtube und Matomo Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.