MyMicrobiome Standard 22.10 testet Produkte für unsere Füße

Für eine Mikrobiom-freundliche Welt!

Unser Fuß-Mikrobiom, genauer gesagt, der Bereich zwischen den Zehen, muss sich im Vergleich mit anderen Körperregionen mit den größten Einschränkungen auseinandersetzen. Waren wir Menschen evolutionär gesehen eigentlich für barfußlaufen gemacht, stecken wir heute (und seit Jahrtausenden, aber evolutionär gesehen seit kurzem) unsere Füße und alle darauf lebenden Mikroben, in mehr oder weniger enges und luftdichtes Schuhwerk. Beeinträchtigungen mechanischer Art wie Blasen oder Hornhaut setzen ungünstige Voraussetzungen und die (vor allem im Winter) stets warme und feuchte Umgebung begünstigt die Besiedlung dieser Hautpartien mit unerwünschten Gästen, meist aus dem Bereich der Pilze.

 

Für gesunde Füße!

Typische Bakterien- und Pilz-Stämme

Neben Fußpilz ist der so genannte Diabetikerfuß eine der am häufigsten diagnostizierten Fußkrankheiten, die auf ein gestörtes Mikrobiom zurückzuführen sind.

Fußmikrobiom
Verglichen mit den übrigen Körperregionen finden wir an unseren Füßen überwiegend von Bakterien dominiertes Mikrobiom. (Picture: © New Africa - stock.adobe.com)

Wer diese erfolgreich bekämpfen oder idealerweise vorbeugen möchte, fängt also am besten damit an, für seine Füße möglichst ideale Bedingungen zu schaffen, die die Besiedlung und Erhaltung mit einem gesunden Mikrobiom begünstigen.

Verglichen mit den übrigen Körperregionen finden wir an unseren Füßen ein überwiegend von Bakterien dominiertes Mikrobiom. Einige wenige Viren und praktisch keine Pilze bzw. Eukaryonten vervollständigen ein intaktes Mikrobiom. Die Bakterien eines intakten Fuß-Mikrobioms sind idealerweise etwa zur Hälfte Corynebakterien, die zweite Hälfte setzt sich überwiegend aus Staphylokokken und einigen wenigen Mikrokokken zusammen. Die wenigen natürlich vorkommenden Pilze gehören weitestgehend zur Malassezia Spezies.

In einem gesunden Fuß-Mikrobiom sind neben der oberen Hautschicht (Epidermis) auch Schweiß- und Talgdrüsen sowie die Haarwurzeln gleichmäßig besiedelt. Dies ist wichtig, damit sich nicht durch unbesiedelte oder falsch besiedelte Regionen pathogene Keime einnisten können.

Produkte, die unser Siegel tragen, stellen sicher, dass der Erhalt des gesunden Mikrobioms gewährleistet ist und damit Mikrobiom-spezifische Fußkrankheiten nicht begünstigt werden.

Unser Zeichen schafft Vertrauen! Unsere Tests basieren auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und wurden in zertifizierten deutschen Laboren etabliert.

Mikrobiom-freundlich zertifizierte Produkte

frei öl
Dr. Elsa Jungman
frei öl
Codex Beauty

Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser

Sie haben Interesse an unserer Zertifizierung?

Bitte nutzen Sie dafür unser Kontaktformular, wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen.

Datenschutzhinweis*
Was ist die Summe aus 3 und 2?
Copyright 2020 MyMicrobiome AG - All rights reserved.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Nichts auf dieser Website oder in diesem Blog dient der medizinischen Beratung, Diagnose oder Behandlung.

Es werden notwendige Cookies, Youtube und Matomo Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.