18.07.2019 11:10
von Gastautor Johanna Gillbro, PhD
  Zuletzt bearbeitet: 09.08.2019 14:24

Lebende oder tote Bakterien in der Hautpflege?

Das Hautmikrobiom beeinflusst die allgemeine Hautgesundheit.
Wir beginnen gerade, die Rolle unseres Hautmikrobioms zu verstehen, und wir wissen, dass es die allgemeine Hautgesundheit beeinflusst.

Zusammenfassung der neuesten Veröffentlichung ">>> Lactobacillus reuteri DSM 17938-A comparative study on the effect of probiotics and lysates on human skin" von der Autorin Johanna Gillbro, www.skinomeproject.com (Co-Autoren: Khmaladze I, Butler É, Fabre S). Es handelte sich um eine Gemeinschaftsstudie mit BioGaia und Oriflame.

Das Mikrobiom war in den letzten 10 Jahren ein heißes Thema im Darmbereich. Das Darmmikrobiom wurde über 10 Jahre lang untersucht und Nebenwirkungen wie Gewichtsverlust, Auswirkungen auf die psychische Gesundheit, Behandlung von C. difficile-Infektionen usw. wurden mit einer Modulation des Darmmikrobioms in Zusammenhang gebracht.

Das Mikrobiom des größten Organs unseres Körpers, unserer Haut, ist jedoch relativ unerforscht, obwohl es ein Mikrobiom beherbergt, welches aus Millionen von Bakterien, Viren und Pilzen besteht.

Wir beginnen gerade, die Rolle unseres Hautmikrobioms zu verstehen, und wir wissen, dass es die allgemeine Hautgesundheit beeinflusst (hier mehr zum Thema Mikrobiom und Hautkrankheiten). Es erfüllt wichtige Aufgaben:

  • Es wirkt als Abwehr gegen unerwünschte Krankheitserreger und opportunistische Mikroorganismen, indem es antimikrobielle und entzündungshemmende Substanzen bildet.
  • Es ist an der Regulierung von Entzündungen der Haut beteiligt.
  • Es unterstützt die Hautbarriere.
  • Es spielt eine Rolle im Alterungsprozess der Haut.

Probiotika und deren Einsatz in Lebensmitteln

Seit über einem Jahrhundert werden Probiotika (lebende Bakterien mit gesundheitlichem Nutzen) in Lebensmitteln zur Verbesserung der Magen-Darm-Gesundheit eingesetzt. In Darmfragen konkurrieren Probiotika und andere Mikrobiomtechnologien mit traditionell verwendeten Medikamenten. Jetzt besteht ein erneutes Interesse daran, lebende Bakterien auch bei der Behandlung verschiedener entzündlicher und infektiöser Erkrankungen einzusetzen, die vom Urogenitaltrakt, der Mundgesundheit und in jüngster Zeit von einem verstärkten Bewusstsein für Dermatologie bestimmt werden.

In der Kosmetik hat der Hype um Probiotika den Markt erreicht.

Das Wort Probiotika bezieht sich jedoch am häufigsten auf abgetötete oder inaktivierte Lactobacillus-Bakterien.

Es gibt nur wenige Produkte auf dem Markt, die mit Probiotika, d. H. lebenden Bakterien, entwickelt wurden - und die verwendeten Probiotika sind Lactobacillus oder ein im Boden vorkommendes Bakterium, Nitrosomonas eutropha (AOBiome).

In dieser Studie wollten wir die Wirkung des lebenden Bakteriums Lactobacillus reuteri im Vergleich zu dessen Lysaten (lysiertes, totes Bakterienmaterial) untersuchen. Die Wirkungen dieser beiden Bakterienpräparate wurden in einer rekonstruierten menschlichen Epidermis und in einem nativen Hautmodell getestet. Wir haben uns die entzündungshemmenden, antimikrobiellen Einflüsse und Einflüsse der Barrierefunktion auf die menschliche Haut angesehen.

Der in dieser Studie verwendete spezifische Stamm (L. reuteri DSM 17938) ist weitgehend mit der Verbesserung der Magen-Darm-Gesundheit durch orale Verabreichung verbunden, wohingegen nur begrenzte Daten zu seiner möglichen Auswirkung auf die Hautgesundheit veröffentlicht wurden.

Interessanterweise zeigten unsere Ergebnisse, dass lebende Bakterien im Vergleich zu lysierten Bakterien von L. reuteri zusätzliche Effekte zeigten. Beide Formen von L. reuteri besaßen entzündungshemmende Wirkungen, die an UV-induzierten entzündlichen Zytokinen (IL-6 und IL-8) getestet wurden, und einen Einfluss auf die Hautbarriere. Zusätzlich wirkten lebendige L. reuteri - Bakterien hemmend gegen pathogene Hautbakterien.

Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass die lebende Form von L. reuteri DSM 17938 bei der Behandlung von Hautproblemen im Zusammenhang mit Lichtalterung, bakterieller Überwucherung, Hautdysbiose und Hautfeuchtigkeit eingesetzt werden kann. Die Lysate können in der Hautpflege eingesetzt werden, wenn eine entzündungshemmende Wirkung erforderlich ist.

Zusammenfassend zeigt diese Studie, dass sowohl lebende als auch lysierte Bakterien von L. reuteri eine entzündungshemmende Wirkung bei der oberflächlichen Anwendung auf der menschlichen Haut ausüben. Lebende Bakterien, echte Probiotika, üben jedoch im Vergleich zu Postbiotika eine zusätzliche antimikrobielle Wirkung aus. Diese Ergebnisse eröffnen die Möglichkeit, Probiotika für die Behandlung verschiedener entzündlicher Erkrankungen der Haut wie Neurodermitis, Rosacea und Akne zu untersuchen, die möglicherweise die Verwendung von Corticosteroiden, Antibiotika, Benzoylperoxid und Salicylsäure einschränken könnten.

Weitere Studien sind erforderlich, um diese Hypothese weiter zu stützen.

Ein zusätzlich interessanter Artikel zum Thema: Pro- und Präbiotika für die Haut? Ein Interview mit Cath O'Neill.

Ein Gastbeitrag von Johanna Gillbro, PhD
Dr. Johanna Gillbro
Gast-Autor

Dr. Johanna Gillbro ist eine preisgekrönte Hautwissenschaftlerin und Autorin des Bestsellers The Skin We’re In.

Johanna Gillbro verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in experimenteller Dermatologie, klinischer Forschung und Entwicklung von Hautpflegeprodukten sowie über umfangreiche Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie. Gillbro ist regelmäßig als Rednerin auf internationalen dermatologischen und kosmetischen Wissenschaftskonferenzen tätig, um ihre neuesten Forschungsergebnisse vorzustellen. In den letzten 10 Jahren ist sie die am häufigsten zitierte Autorin im International Journal of Cosmetic Science. Gillbro hält mehrere Patente für Anti-Aging-Wirkstoffe und war Forschungsleiterin für Anti-Aging-Behandlungen sowie Innovationsleiterin in der Hautpflegeindustrie. Unnötig zu sagen, sie ist eine Expertin für die Haut und wie man sie am besten pflegt. Jetzt ist sie auf der Mission, ihr Wissen mit The Skin We’re In Verbrauchern wie dir und mir nahezubringen.

Bei der Veröffentlichung im April 2019 kam The Skin We’re In direkt in die Bestsellerlisten aller großen Einzelhändler. Momentan leider nur auf schwedisch verfügbar. 

Dir gefällt was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Zurück

Copyright 2019 MyMicrobiome Anstalt - All rights reserved.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Nichts auf dieser Website oder in diesem Blog dient der medizinischen Beratung, Diagnose oder Behandlung.

MyMicrobiome verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bereitzustellen. Mehr dazu …
Ok, kapiert!