07.08.2018 15:39
von Kristin Neumann
  Zuletzt bearbeitet: 17.04.2019 15:08

The American Gut Project

The American Gut Project
The American Gut Project - the world's largest citizens science microbiome project.

Stillt deinen Wissensdurst: das weltweit größte öffentliche Mikrobiom-Projekt.

Wissenschaftler an der Universität von Kalifornien San Diego und Kollegen haben vor über 5 Jahren das American Gut-Projekt initiiert, eine ‚crowd-sourced‘, globale öffentliche Initiative. Jetzt, im Mai 2018 veröffentlichten sie die ersten Ergebnisse.

Über 15.000 Mikrobiomproben von mehr als 11.000 Teilnehmern aus den USA, Großbritannien und Australien, aber auch aus 42 anderen Ländern und Gebieten wurden analysiert. Alle vom American Gut Project gesammelten Daten sind öffentlich zugänglich, ohne persönliche Informationen der Teilnehmer. Dieser Open-Access-Ansatz ermöglicht es Forschern auf der ganzen Welt, diese Daten für ihre eigene Forschung zu nutzen.

Jeder kann teilnehmen: ‚Laienwissenschaftler‘ tragen 99 $ bei und erhalten ein Kit, um entweder eine Fäkal-, Haut- oder Mundprobe zu nehmen.

Mit diesem Projekt wollen die Projektleiter (Rob Knight, Jeff Leach, Jack Gilbert und Daniel McDonald, wissenschaftlicher Leiter des Projekts) eine weit gefasste Sicht auf das Mikrobiom der Populationen haben und tatsächlich fanden sie bereits, dass die mikrobielle Diversität aus vielen verschiedenen Populationen höher ist als in Studien an kleineren Populationen.

Einige interessante Ergebnisse, die sie bisher herausgefunden haben:

  • Je mehr unterschiedliche Pflanzenarten eine Person isst, desto höher ist die mikrobielle Vielfalt des Darms. Personen, die pro Woche 30 oder mehr verschiedene Pflanzenarten aßen, hatten Mikrobiome, die vielfältiger waren als diejenigen von Menschen, die nur 10 Pflanzenarten oder weniger pro Woche aßen.
  • Die Verabreichung von Antibiotika senkte erwartungsgemäß die mikrobielle Vielfalt des Darms. Ein überraschendes Ergebnis war, dass die Vielfalt der Moleküle, die bei Menschen gefunden wurden, die Antibiotika eingenommen hatten, viel höher war als bei Menschen, die seit mehr als einem Jahr keine Antibiotika mehr eingenommen hatten. Diese gefundenen Moleküle scheinen mit der Exposition gegenüber Antibiotika in Verbindung zu stehen. Dies ist ein Mysterium, das jetzt erforscht werden muss.
  • Ein weiteres unerwartetes Ergebnis war der Nachweis von Antibiotika aus der Landwirtschaft bei Menschen, die angaben, im Jahr vor ihrer Probenahme keine Antibiotika eingenommen zu haben. Das bedeutet, dass wir vermutlich mit dem Fleisch, das wir essen, immer noch Antibiotika aufnehmen können, die unser Mikrobiom schädigen.
  • Der Vergleich von zwei verschiedenen westlichen Populationen zeigte signifikante Unterschiede in der Diversität der Proben: Menschen in Großbritannien schienen eine höhere mikrobielle Diversität aufzuweisen als Menschen aus den USA.
  • Die Forscher fanden eine Verbindung zwischen der Zusammensetzung des Mikrobioms und Menschen mit Depressionen. Obwohl von zwei verschiedenen Kontinenten entnommen, erwiesen sich die Proben in den USA und im Vereinigten Königreich als konsistent. Dies zeigt, dass das Mikrobiom und die Krankheit sich stark beeinflussen, unabhängig von der Umgebung, in der die Person lebt.
50 Billionen Mikroben im menschlichen Darm
50 Billionen Mikroben im menschlichen Darm – was ist in Deinem?

Das Besondere an diesem Projekt ist, dass alle Daten mit den gleichen konsistenten Methoden analysiert werden, so dass alle Ergebnisse, die aus Proben auf der ganzen Welt generiert werden, direkt miteinander verglichen werden können. (Das American Gut Project ist Teil des Earth Microbiome Project.)

Die gesammelten Mikrobiomproben konzentrieren sich momentan hauptsächlich auf USA, UK und Australien. Um eine repräsentative Auswahl von Proben aus allen Ländern der Welt zu erhalten, starteten McDonald und seine Kollegen ein weiteres Projekt, die Microsetta Initiative. In dieser Initiative arbeiten sie eng mit Wissenschaftlern auf der ganzen Welt zusammen.

Jeder ist eingeladen, ein ‚Laienwissenschaftler‘ zu werden - werde Teil des weltweit größten öffentlichen Mikrobiom-Projekts!

Weiterführende Links:

Join the American Gut Project
The American Gut Project
The Microsetta Initiative
Publication
Earth Microbiome Project

Kristin Neumann, Autor
Kristin Neumann, PhD
Autor

Hello, I am a microbiologist by profession. I studied (molecular) biology because I was always curious about how life functions...

Dir gefällt was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Zurück

Copyright 2021 MyMicrobiome AG - All rights reserved.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Nichts auf dieser Website oder in diesem Blog dient der medizinischen Beratung, Diagnose oder Behandlung.

Es werden notwendige Cookies, Youtube und Matomo Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.