21.03.2022 15:52
von Lisa Keilhofer
  Zuletzt bearbeitet: 22.03.2022 10:09

WOSH. Hautpflege mit dem Mikrobiom im Fokus.

Wosh Bar

„All Natural Bodycare made for your Skin Microbiome”. Das ist der Slogan von WOSH und wir waren sehr gespannt, wie WOSH‘s Facial Bar in unseren Tests abschneiden würde. Das Ergebnis können wir vorwegnehmen: WOSH ist jetzt „Microbiome-friendly“ zertifiziert für den Standard 18.10, Gesichtshaut.

Die besondere Zutat von WOSH Mineral Bars ist Kisolite® Biogenic Mineralpuder (oder kurz Kisolite® BMP) aus Lehm, der an der Küste von British Columbia, Kanada, aus Gletschermoränen gewonnen wird. Diese spannende Zutat wird von WOSH als Zauberpulver für die Hautpflege bezeichnet und unser Laborteam war sehr gespannt wie Urzeit-Schlamm in unseren Tests abschneiden würde. Wir haben WOSH unseren Qualitäts-Test, Balance-Test, Diversitäts-Test und Vitality-Test unterzogen und können bestätigen, dass die Anwendung das Mikrobiom der Gesichtshaut nicht beeinträchtigt und sich WOSH jetzt auch offiziell „Microbiome-friendly“ nennen darf.  

Ein Besuch auf der WOSH Homepage lohnt sich, neben Informationen rund um das Mikrobiom gibt es dort auch einen Blog mit Tipps um Nachhaltigkeit rund um das Thema Kosmetik, Detox Rezepte und vieles andere mehr:

https://wosh.com/

Lisa Keilhofer
Lisa Keilhofer
Autorin

Lisa Keilhofer studierte an der Universität Regensburg. Sie arbeitet im Bereich Internationalisierung und als freiberufliche Lektorin.

Dir gefällt was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!

Zurück

Copyright 2022 MyMicrobiome AG - All rights reserved.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Nichts auf dieser Website oder in diesem Blog dient der medizinischen Beratung, Diagnose oder Behandlung.

Es werden notwendige Cookies, Youtube und Matomo Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.